Quartiernah

Im Quartier daheim.

Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

Wir sind für Sie da!

Nostalgie-Cafe

Begegnung im Quartier

Mitarbeiter-Stimmen


Danijela Sfera (Fachangestellte Gesundheit)

«In einem familiären Kleinbetrieb mit einem abwechslungsreichen Arbeitsalltag und gutem Arbeitsklima arbeiten zu wollen, war meine Motivation in 2002 als Mitarbeiterin Hauswirtschaft im Wiesliacher anzufangen. In 2006 konnte ich die eidg. Berufsprüfung als Haushaltsleiterin FA-Fachausweis erfolgreich abschliessen. Trotz fundierten Erfahrungen im Bereich Hauswirtschaft habe ich mich 2016 dennoch für den Pflegeberuf als Fachangestellte Gesundheit (FaGe) entschieden. Ich arbeitete zuerst als SRK und nutzte dann die Gelegenheit, die FaGe- Ausbildung im Wiesliacher zu absolvieren. Im August 2020 habe ich meine Ausbildung zur FaGe erfolgreich abgeschlossen. Seitdem arbeite ich im Wiesliacher als FaGe.

Zu meinen täglichen Aufgaben gehören Pflege und Betreuung unserer BewohnerInnen sowie die Pflegedokumentation. Auch die Materialbewirtschaftung und Verrechnungen gehören zu meinen Aufgaben. Für uns im Wiesliacher ist das Wohlbefinden unserer BewohnerInnen selbstverständlich und deshalb machen wir vieles mit ihnen, was dazu beitragen kann, z. B. Spaziergänge, Gehtrainings, Wellness, gemeinsame Aktivitäten und kleinere Ausflüge im Quartier. Ab Frühjahr 2021 wird es einen Sport- und Fitnessbereich im Wiesliacher geben. Da ich selbst gerne Sport mache, ist es für mich eine Gelegenheit, Berufliches und Privates zu vereinen - neu werde ich als Fitnessinstructor weitergebildet und darf dann unsere Bewohner und Mitarbeiter beim Trainieren betreuen. Ausserdem bin ich im Wellnessbereich eingesetzt. Hier werde ich noch eine Massage-Weiterbildung machen, um unsere Bewohner noch besser verwöhnen zu können. Zeit mit dem einzelnen Bewohner zu verbringen in entspannter Atmosphäre und dem Bewohner dabei etwas Gutes tun, bereichert sehr meine Arbeit.

Das Wiesliacher ist für mich ein attraktiver Arbeitgeber, da hier stets ein gutes Betriebsklima herrscht. Wir sind ein aufgestelltes Team, welches jederzeit für das Wohlbefinden unserer Bewohner sorgt. 5 Wochen Ferien, faire Entlohnung sowie Weiterbildungsmöglichkeiten sind Sachen, die das Wiesliacher auszeichnen.»




Csilla Vörös (Fachangestellte Gesundheit)

«Ich kam in 2019 ins Wiesliacher, und schon an meinem ersten Tag fühlte ich mich wohl und ins Team zugehörig. Ich bin als Fachangestellte Gesundheit angestellt. Meine täglichen Aufgaben sind Pflege und Betreuung unserer Bewohnenden. Dazu gehören u.a. das Medikamente richten, die tägliche Vitalzeichenkotrolle und natürlich die Pflegedokumentation. Als FaGe kann ich oft die Tagesveantwortung für die Abteilung übernehmen und habe hierbei die Möglichkeit, die Abteilung für den Tag zu Organisieren und damit mehr Verantwortung zu übernehmen. Das wichtigste meiner Arbeit ist, dass sich unsere Bewohnenden wohl fühlen. Dazu gehört auch, sich mal Zeit für ein Gespräch zu nehmen und auch einfach nur mal zuhören können. Sich Zeit für unsere Bewohnenden zu nehmen, trägt sehr viel zur Lebensqualität bei. Auch die Visiten unseres Heimarztes und der Hausärzte darf ich vor- und nachbereiten und begleiten. Die Zusammenarbeit mit unseren Ärzten ist sehr wertschätzend und hilfsbereit, das schätze ich sehr. Gerne übernehme ich auch die Bewohnerdokumentation und die Einschätzung und Überprüfung des Pflege- und Betreuungsaufwandes für unsere Bewohnenden. Dies ist ein Bereich, in welchem ich mich auch gerne weiterbilden möchte. Noch mehr Abwechslung in meinen Arbeitsalltag bringen die Besuche von Zahnarzt, Augenoptiker und Hörakustiker im Haus. Hier organisiere ich gemeinsam mit einer Kollegin die Sprechstunden im Haus. Es ist für uns eine grosse Hilfestellung, dass diese Leistungen für unsere Bewohnenden im Haus angeboten werden können.

Bevor ich ins Wiesliacher kam, habe ich als MPA in einer Arztpraxis gearbeitet. Im Wiesliacher bin ich herzlich empfangen worden und habe bis jetzt sehr viel dazu lernen dürfen. Auch habe ich viel Unterstützung und Hilfe erhalten bezüglich meiner Anerkennung zur FaGe und durfte auch schon mehrere Weiterbildungen besuchen. Sich weiterbilden und nicht stillzustehen in der Entwicklung ist mir wichtig – im Wiesliacher habe ich die Möglichkeit, stetig meine Kenntnisse zu erweitern und damit auch mehr Verantwortung übernehmen zu dürfen. Ich arbeite gerne hier.»




Janka Pjentek Vasilovcikova (Fachangestellte Service)

«Als ich von der Hotellerie in einem Grossbetrieb ins Wiesliacher gewechselt bin, war dies eine grosse Umstellung für mich, im positiven Sinne. Man fühlt sich hier wie in einer grossen Familie, was kein Vergleich ist zu einem Grossbetrieb. Als ich im Wiesliacher gestartet bin, arbeitete ich in verschiedensten Bereichen der Hotellerie, wie in der Lingerie, Reinigung und im Service. Am wenigsten Erfahrung hatte ich damals im Bereich Service. Während einer Umstrukturierung bei uns im Betrieb erhielt ich im Oktober 2018 die Chance, komplett in den Bereich Service zu wechseln. Zuerst hatte ich ein wenig Bedenken, ob ich die Arbeit gut machen könnte, aber meine Vorgesetzten hatten vollstes Vertrauen in mich. Schnell habe ich mich in diese Funktion eingelebt, wobei mich natürlich das Team toll unterstützt hat. Nun bediene ich nebst unseren Bewohnenden auch Gäste und Quartier-Bewohnener. Ich zähle nun zu dem Team, welches einen ersten persönlichen Eindruck für unseren Betrieb vermitteln darf, da unsere Gäste häufig Gäste der Cafeteria/des Restaurants sind.

Ich schätze die enorme Wertschätzung, welche uns von den Bewohnenden täglich entgegengebracht wird, z.B. wenn wir uns ihre individuellen Wünsche oder ihr Lieblingsgetränke merken und sie dann überraschen können. Ich finde es sehr spannend, mit den Bewohnenden über ihre Erfahrungen im Leben, über ihre Biographie zu sprechen, das fasziniert mich jeden Tag aufs Neue. Das macht auch die Freude am Beruf aus. Es ist immer ein Miteinander mit den Bewohnenden und Gästen und nie langweilig.

Ich habe in der Zeit im Wiesliacher bereits wahnsinnig viel lernen dürfen, dies auch dank sehr hilfsbereiter Kolleginnen und Kollegen. Ebenfalls haben wir auch viele interne Schulungen, welche uns im Arbeitsalltag massgeblich unterstützen. Ich arbeite in einem sehr eingespielten Team, jeder Handgriff ergänzt den anderen und dabei kommt der Humor nie zu kurz. Das Klima im Betrieb ist toll und ich würde es nicht mehr missen wollen.»

  • + Zoom

Wiesliacher «On Road»

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner können ab sofort eine Spritztour geniessen mit dem neuen Ford Custom.

Lesen Sie mehr

Jerusalema Challenge – Tanzen verbindet

Auch wenn die Herausforderungen in der Corona-Pandemie gross sind, ist es gerade jetzt besonders...

» zum Artikel

Veranstaltungskalender

» zum Artikel

Mahlzeitenlieferung

Liebe Quartierbewohner Wir möchten Ihnen, den älteren oder beeinträchtigten...

» zum Artikel

Bilder zu unserer Alltagsgestaltung während dieser aussergwöhnlichen Zeit.

Wir versuchen unseren BewohnerInnen und MitarbeiterInnen den Alltag mit kleinen Freuden zu...

» zum Artikel